Meine Osterinspirationen im Skandi-Stil

Bald ist Ostern! Der Countdown läuft und ich bin dieses Jahr schon früh mit dem Dekorieren für dieses Fest dran. Dabei mag ich es dezent und natürlich im skandinavischen Stil. Dieser zeichnet sich durch helle, pastellige Töne und viel Weiß aus. Nun muss ich mich an dieser Stelle outen, denn ich persönlich finde zu bunte Deko zu Ostern nicht wirklich schön. Hier setzte ich lieber auf sanfte Farben. Zudem ist die Natur für diesen Look eine wunderbare Inspiration. Zweige an denen hier und da schon Knospen blühen, Eukalyptus, Olivenzweige und Tulpen in zartem Rosa, können ausgezeichnet in die Osterdekoration miteinbezogen werden.

Zudem ist seit längerer Zeit der Beton-Look im Bereich der Innenraumdekoration fast nicht mehr wegzudenken und hat sich somit auch in die Osteiereiergestaltung eingeschlichen. So habe ich ihn dieses Jahr in meine Dekoration integriert. Dazu habe ich zwei weiße Eier vom Inhalt befreit, ausgespült, mit Wasser befüllt und mit Japanrosen -auch Eustoma genannt- arrangiert. Ich liebe diese Schnittblumen, da sie sehr zarte, filigrane Blüten trägt. Die Eierschalen habe ich samt Blümchen in einen Eierkarton gestellt.


Und wer sagt, dass Lichterketten nur zu Weihnachten beim Dekorieren eingesetzt werden können?

Mein Arrangement habe ich mit einer batteriebetriebenen Lichterkette aus feinem Draht mit klitzekleinen LED´s in warmweiß ergänzt. Je nachdem wo ihr Eure fertige Deko am Ende hinstellt, lässt sich die Batterie, wie bei mir, gut hinter dem Karton verstecken. Zum Schluss habe ich ein Ei aus Beton von der Marke Butlers hineingestellt, das mit seinem Kontrast, zum Hinschauen einlädt.

Wenn Euch diese Deko-Idee gefallen hat, dann lasst Euch gern auch von diesen Ideen inspirieren 😊. Ich hoffe, Euch haben meine Deko-Ideen zu Ostern gefallen. Ich wünsche Euch ein frohes Osterfest.

 

People in this conversation

Leave your comments

0
Load More